Die 5 schönsten Thermen in Österreich

Image Description
Christian Marschalek 10.11.2020

Skiurlaub auf den Pisten und Badeurlaub an einem der Hunderten Seen in Österreich sind ganz klar die zwei top Freizeitbeschäftigungen für Urlauber. Dabei ist die Nummer Drei, Thermenurlaub mindestens genauso spannend. Immerhin ist der gesamte Südosten des Landes dank der zahlreichen Thermalquellen als Thermenregion bekannt. In der Steiermark, im Burgenland und in Nieder- und Oberösterreich kann man sich in dem warmen Wasser der natürlich vorkommenden Quellen ausgezeichnet entspannen. Zusätzlich findet man allerdings auch im Alpenraum die ein oder andere Therme mit atemberaubendem Bergpanorama.

Futuristische Architektur & Familienspaß im Aqua Dome in Längenfels, Tirol

Das Design der Aqua Dome Therme Längenfels könnte direkt aus einem James-Bond-Film entspringen. Zusammen mit dem Ausblick über die Ötztaler Alpen ist die Therme absolut einen Tagesausflug wert. Besonders einzigartig sind die drei Thermenschalen, die wie Ufos in dem Tal schweben. Die Therme punktet außerdem mit einer besonders großzügigen Kinderunterhaltungswelt, die von den restlichen Bereichen vollständig abgetrennt ist. Die Alpen Arche Noah, ein Schiff mit Kinderschwimmbecken und Freizeitpark mit Wasser ist das ultimative Highlight eines jeden Familienausflugs.

Heilendes Wasser & komplette Entspannung in der Rogner Therme Blumau, Steiermark

Als heißeste und mineralstoffreichste Quelle in Österreich ist die Heilquelle Vulkania der Rogner Therme Blumau ein Muss auf dieser Liste. Das heilende Wasser hat durchschnittlich eine Temperatur von 47 Grad und entspringt in einer Tiefe von fast 1000 Metern. Die Architektur der Therme stammt teilweise von dem berühmten Maler Friedensreich Hundertwasser, was zusammen mit den besonderen Qualitäten des Wassers zu einer außergewöhnlichen Atmosphäre beiträgt. Ein verrücktes Freizeitangebot sucht man hier vergeblich, denn dies ist ein Ort der Ruhe und Genesung.

Eine Welt aus wohltuendem Schlamm – das Sole Felsen Bad, Niederösterreich

Das mit Sole angereicherte Wasser in der Sole Felsen Welt in Gmünd ist für seine positiven Effekte auf die Gesundheit bekannt. Wer darin badet, verbessert sein Hautbild und stabilisiert seinen Kreislauf und Blutdruck. Auch in der Saunalandschaft wird man von vorne bis hinten verwöhnt. Man hat die Qual der Wahl zwischen Infrarotkabinen, Hammam, Innen- und Außensaunen. Um so richtig entspannt aus dem Urlaub zurückzukommen, ist eine Massage ein absolutes Muss, während die Kinder sich in den Spielbecken mit Wasserrutsche austoben.

Karibik-Feeling zu Hause im Eurothermen Resort Bad Schallerbach, Oberösterreich

Wenn es um Thermenurlaub mit der Familie geht, ist das Eurothermen Resort Bad Schallerbach ganz klar die Nummer Eins. Das Konzept ist bunt, abwechslungsreich und tropisch. Das Resort besteht aus zahlreichen Themenbereichen wie der Cabrio-Therme Tropicana, in der man unter Palmen in weißem Sand vor sich hindösen kann. Die beliebtesten Aktivitäten für Kinder sind der Aquapulco und der Colorama-Pool, in dem man mit Kino und Unterwassermusik unterhalten wird. Das Eurotherme Resort Bad Schallerbach garantiert Unterhaltung für Groß und Klein.

Baden wie vor hunderten von Jahren im Thermalbad Vöslau bei Wien

Nicht jeder ist ein Fan von großen und lauten Schwimmhallen. Manche möchten es lieber etwas ursprünglicher. Erstmals im Jahr 1136 erwähnt, verkörpert das Thermalbad Vöslau genau das. Nur während der warmen Jahreszeit geöffnet, gibt es zwei Außenbecken mit eher kühlem Vöslauer Mineralwasser. Die großzügige Parkanlage schafft eine private Atmosphäre und in dem etwas abgelegenem Waldbecken kann man das voll auskosten. Zusätzlich gibt es einen kleinen, aber sehr hübschen Saunabereich mit unterschiedlichen Saunen, Infrarotkabinen und Hammam. Wer in seiner Freizeit also weg von den großen Thermen will, ist hier genau richtig und kann seinen Besuch in der Therme noch mit einem Tagesausflug nach Wien kombinieren.

Booking.com